Blattgröße, Fang, Raster

Antworten
frank
Beiträge: 13
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 14:47

Blattgröße, Fang, Raster

Beitrag von frank » Do 22. Jan 2015, 14:12

Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit den Arbeitsbereich in sinetz richtig festzulegen ohne das sich irgendwelche Parameter automatisch ändern ?

Mein Problem ist das es mir nicht möglich ist ein System zu erstellen ohne das sich der Fang ändert. Wenn man mit geänderter Fang Einstellung was verschiebt (oder neu zeichnet) muss man im Prinzip alle Knoten verschieben damit die Leitungen wieder gerade sind in der Grafik.

Wenn man eine Blattgröße definiert hat und ein System erstellt im unteren Drittel des Blattbereichs, die Datei speichert und neu öffnet wird das System nach Nutzung der Funktion "Gesamtansicht" bildschirmfüllend angezeigt. Wieso ist das so ? Das Problem ist ja das man dann nicht ohne weiteres eine neue Leitung zeichnen kann die 3 mal höher als die vorhandene Ansicht ist. In rohr2 ist das ja ähnlich aber unproblematisch da man dort einfach die Koordinaten eingibt und danach die Grenzen zoomt.

Haben Sie einen Vorschlag zur Bearbeitung großer Systeme (~1000 Knoten) bei denen man diese Probleme umgeht ?
Gibt es eine Möglichkeit die Rasterpunktdarstellung zu vergrößern ?

Benutzeravatar
rohr2support
Beiträge: 398
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 08:23

Re: Blattgröße, Fang, Raster

Beitrag von rohr2support » Mo 26. Jan 2015, 07:14

Hallo

der Arbeitsbereich wird normalerweise über die Blattgröße festgelegt. Dadurch bestimmen sich dann auch je nach Größe des System Zoomfaktoren. Das fixieren von Leitungsteilen an eine bestimmte Position auf dem Blatt ist nicht möglich. In den Projekteinstellungen können Sie den Fangabstand einstellen.
Ich konnte an einem Beispiel nicht nachvollziehen wann sich der Fang genau ändern soll. Wenn ich das System verschieben, kopiere und neu einfüge bleiben die Knoten auf den Rasterpunkten. Hierzu müssten sie uns evtl. nochmal eine genauere Erläuterung (Bildserie) zur Verfügung stellen oder mit Ihrem System sich an den SINETZ Support wenden.

Mfg
rohr2support

frank
Beiträge: 13
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 14:47

Re: Blattgröße, Fang, Raster

Beitrag von frank » Mo 26. Jan 2015, 13:38

Hallo,

ich mache mal eine Bildserie mit Beschreibungen.

Datei geöffnet - der Fang ist so wie von sinetz mal festgelegt.
sinetz1.jpeg
Gesamtansicht des Systems:
sinetz2.jpeg
System erweitert und etwas auf dem Raster platziert:
sinetz3.jpeg
Gesamtansicht:
sinetz4.jpeg
Leitung nach oben gezogen so weit wie es ging (sollte eigentlich dreimal so hoch werden, da ich den Platz brauchen werde):
sinetz5.jpeg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

frank
Beiträge: 13
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 14:47

Re: Blattgröße, Fang, Raster

Beitrag von frank » Mo 26. Jan 2015, 13:42

Zoom Grenzen angewendet, in der Projekteinstellung sieht man den veränderten Fang:
sinetz8.jpeg
Das was vorher auf dem Raster war ist nun daneben:
sinetz10.jpeg
Ich würde gerne mit einem konstanten Fang arbeiten, gibt es da Möglichkeiten ?
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
rohr2support
Beiträge: 398
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 08:23

Re: Blattgröße, Fang, Raster

Beitrag von rohr2support » Do 29. Jan 2015, 14:35

Hallo,

der Fang im SINETZ und die Rastergröße hängen zusammen. Wenn die Größe des Systems oder der Zoombereich geändert wird, dann wird über einen Faktor, bezogen auf die System- und Blattgröße, der Fang ebenfalls mit dem Faktor multipliziert und damit auch der Abstand des Rasters. Damit bleiben die Knoten auf den Rasterpunkten.
Daher kann derzeit nicht mit einem konstanten Fang gearbeitet werden.

In Ihrem Beispiel scheint eine Ungenauigkeit bei dem Zoomfaktor dazu zu führen, dass die Abschnitte nicht mehr auf den Rasterpunkten liegt.

Viele Grüße
rohr2support

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast